Webdisclosure.com

Search

SFC ENERGY AG (FRA:F3C) Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Reduzieren

Directive transparence : information réglementée

25/08/2020 09:16

Original-Research: SFC Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu SFC Energy AG

Unternehmen: SFC Energy AG
ISIN: DE0007568578

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Reduzieren
seit: 25.09.2020
Kursziel: 14,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 20.05.2020: Herabstufung von Hinzufügen auf Reduzieren Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine REDUCE-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 9,40 auf EUR 14,00.

Zusammenfassung:
SFC meldete Zahlen für das zweite Quartal und führte eine Telefonkonferenz durch. Der Q2-Umsatz ging um 21% J/J zurück, und das EBIT belief sich auf €-3,6 Mio. Alle Segmente waren von der Pandemie und der daraus resultierenden Rezession betroffen, mit Ausnahme des Segments 'Clean Energy & Mobility', das im Jahresvergleich um spektakuläre 69% wuchs, obwohl sich viele Länder im zweiten Quartal im Lockdownmodus befanden. Im Juni stellte die Bundesregierung ihre nationale Wasserstoffstrategie vor und wird €9 Mrd. für den Hochlauf des Wasserstoffmarktes in Deutschland und den Abschluss internationaler Wasserstoffallianzen ausgeben. Im Juli gab die EU-Kommission ihren Wasserstoffplan bekannt. Wir glauben, dass der Wasserstoffmarkt am Beginn einer starken und langfristigen Wachstumsphase steht und dass SFC als Lieferant von Wasserstoff- und Direktmethanolbrennstoffzellen von dieser Entwicklung erheblich profitieren wird. Daher haben wir unsere mittel- bis langfristigen Prognosen erhöht. Das Unternehmen gab keine Prognose für 2020 ab, aber SFC ist finanziell stark genug, um die aktuelle Krise zu überstehen. Wir haben unsere Segmentprognosen für 2020 angepasst, was aufgrund eines margenschwächeren Produktmix zu einer niedrigeren Konzernergebnisprognose für 2020 führt. Darüber hinaus spiegeln sich höhere (nicht-cashwirksame) SAR-Kosten in unserer EBIT-Prognose wider. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt ein deutlich höheres Kursziel von €14,00 (zuvor €9,40). Unsere Empfehlung bleibt jedoch aufgrund des starken Kursanstiegs in den letzten Monaten bei Reduzieren.

First Berlin Equity Research has published a research update on SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his REDUCE rating and increased the price target from EUR 9.40 to EUR 14.00.

Abstract:
SFC reported Q2 figures and held a conference call. Q2 sales were down 21% y/y, and EBIT amounted to €-3.6m. All segments were hit by the pandemic and the resulting recession except for the Clean Energy and Mobility segment, which grew at a spectacular 69% y/y although many countries were in shutdown mode in Q2. In June, the German government presented its national hydrogen strategy which entails investment of €9bn in the hydrogen market ramp-up in Germany and the forging of international hydrogen alliances. In July the EU Commission announced its hydrogen plan. We believe that the hydrogen market is at the beginning of a period of strong long-term growth and that SFC as a supplier of hydrogen and direct methanol fuel cells will significantly benefit from this development. We have thus increased our mid- to long-term forecasts. The company gave no guidance for 2020, but SFC is financially strong enough to weather the current crisis. We have adjusted our 2020 segment forecasts resulting in a lower 2020 group earnings forecast due to a lower-margin product mix. Furthermore, higher (non-cash) SAR costs are reflected in our EBIT forecast. An updated DCF model yields a significantly higher price target of €14.00 (previously: €9.40). However, our recommendation remains at Reduce due to the strong share price rise in recent months.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21431.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.