Webdisclosure.com

Search

PHARMING (FRA:PHARM ) Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

Directive transparence : information réglementée

16/01/2020 13:47

Original-Research: Pharming Group NV - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Pharming Group NV

Unternehmen: Pharming Group NV
ISIN: NL0010391025

Anlass der Studie: €125 Mio. Wandelanleihen Empfehlung: Kaufen
seit: 16.01.2020
Kursziel: €2,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Pharming Group NV (ISIN: NL0010391025) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 1,90 auf EUR 2,00.

Zusammenfassung:
Pharming wird den Erlös aus der Emission ihrer Wandelanleihe in Höhe von €125 Mio. zur Rückzahlung bestehender, teurerer Schulden, zum Ausbau der Produktionskapazität und zur Stärkung der Vertriebskapazität verwenden. Neuakquisitionen/Einlizenzierungen nach dem Vorbild des Leniolisib-Deals vom vergangenen August sind ebenfalls möglich. Wenn dies gelingt, wird der Vertrieb weitere Produkte neben Ruconest vermarkten können. Die Rückzahlung des an Orbimed ausstehenden Darlehens in Höhe von USD56 Mio. (€50 Mio.) senkt den Zinssatz für diese Schulden von 12-13% auf 3% und spiegelt die Fortschritte wider, die Pharming seit der Aufnahme des Orbimed-Darlehens in Q2/17 erzielt hat. Die Verwässerung durch die Eigenkapitalkomponente dieses Wandelanleihens tritt erst dann ein, wenn der Aktienkurs €2,00 erreicht, was der Höhe unseres Kursziels entspricht. Wir haben unsere Prognosen nach oben angepasst, um die kürzlich von Sobi (Swedish Orphan Biovitrum AB) erworbenen Vermarktungsrechte für weitere Länder sowie die wahrscheinliche Verbesserung der Rentabilität aufgrund der Hinzufügung neuer Produktionskapazitäten zu niedrigeren Kosten zu berücksichtigen. Den fairen Wert der Pharming-Aktie sehen wir nun bei €2,00 (bisher: €1,90). Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on Pharming Group NV (ISIN: NL0010391025). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 1.90 to EUR 2.00.

Abstract:
Pharming is to use the proceeds of its €125m convertible bond issue to repay existing more expensive debt, expand its production capacity and strengthen its marketing effort. New acquisitions/in-licensing agreements along the lines of last August's Leniolisib deal are also possible, and if successful will give the sales force additional product to market besides Ruconest. Repayment of the USD56m (€50m) loan outstanding to Orbimed lowers the interest rate on this debt from 12-13% to 3% and reflects the progress made by Pharming since the Orbimed loan was taken out in Q2/17. Meanwhile, dilution from the equity component of the convertible does not kick in until the share price reaches €2.00 which is the same level as our price target. We have adjusted our forecasts upward to take account of the recent acquisition of marketing rights to additional countries previously held by Sobi (Swedish Orphan Biovitrum AB) and also the likely improvement in profitability stemming from the addition of new lower cost manufacturing capacity. We now see fair value for the Pharming share at €2.00 (previously: €1.90). We maintain our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19925.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.