Webdisclosure.com

Search

PAION AG (FRA:PA8) Original-Research: PAION AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

Directive transparence : information réglementée

17/08/2020 14:52

Original-Research: PAION AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu PAION AG

Unternehmen: PAION AG
ISIN: DE000A0B65S3

Anlass der Studie: H1-Ergebnisse
Empfehlung: Kaufen
seit: 17.08.2020
Kursziel: €4,90
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 4,90.

Zusammenfassung:
Die Ergebnisse des ersten Halbjahres lagen nahe an unseren Erwartungen. Der Umsatz betrug €3,5 Mio. (FBe: €3,5 Mio.; H1/19: €7,5 Mio.), während das EBIT bei €-6,8 Mio. lag (FBe: -€6,6 Mio.; H1/19: €-0,6 Mio.). Im vergangenen Monat wurde Remimazolam in Japan zur Indikation Allgemeinanästhesie und in China zur Kurzsedierung eingeführt. Remimazolam wurde im Juli von der FDA für die Kurzsedierung zugelassen, und der US-amerikanische Marketingpartner Acacia erwartet, das Medikament im vierten Quartal auf den Markt zu bringen. Die EU-Zulassung von Remimazolam zur Kurzsedierung wird 2021 erwartet. Die Zulassung in der Allgemeinanästhesie sollte darauf folgen, sofern die später in diesem Jahr fälligen Daten der Phase-III-Studie positiv sind. Bis Ende dieses Jahres wird PAION auch entscheiden, ob Remimazolam für die Intensivstation entwickelt werden soll oder nicht und ob ein eigenes Vertriebsnetz in Europa aufgebaut werden soll oder nicht. In beiden Fällen erwarten wir positive Entscheidungen. PAION schätzt, dass der Remimazolam-Umsatz USD500 Mio. pro Jahr für jede der drei Indikationen Kurzsedierung, Allgemeinanästhesie und Sedierung auf der Intensivstation erreichen könnte. Die beiden Hauptprodukte in den oben genannten Indikationen sind Midazolam, das hauptsächlich bei bewusster Sedierung verwendet wird, und Propofol, das hauptsächlich bei tiefer Sedierung verwendet wird. Remimazolams Vorteil gegenüber Midazolam ist das kürzere An- und Abfluten der sedierenden Wirkung und gegenüber Propofol klinisch bedeutsame geringere kardiodepressive und respiratorische depressive Wirkungen. Wir behalten unsere Kaufempfehlung sowie unser Kursziel von €4,90 bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and maintained his EUR 4.90 price target.

Abstract:
H1/20 results were close to our expectations. Revenue was €3.5m (FBe: €3.5m; H1/19: €7.5m) while EBIT came in at €-6.8m (FBe: €-6.6m; H1/19: €-0.6m). Over the past month remimazolam has been launched in Japan in the indication general anaesthesia and in China in procedural sedation. Remimazolam was approved by the FDA in procedural sedation in July and US marketing partner, Acacia, expects to launch the drug in Q4. EU approval of remimazolam in procedural sedation is expected in 2021. This should be followed by approval in general anaesthesia provided that phase III trial data due later this year are positive. By the end of this year PAION will also take decisions on whether or not to develop remimazolam for the ICU and whether or not to build up its own distribution network in Europe. We expect positive decisions in both cases. PAION estimates the peak sales opportunity for remimazolam at USD500m annually for each of the three indications procedural sedation, general anaesthesia and ICU sedation. The two main incumbent products in the above-mentioned indications are midazolam which is used mainly in conscious sedation, and propofol which is used mainly in deep sedation. Remimazolam's advantage over midazolam is shorter onset/offset times and over propofol clinically meaningful lower cardiodepressive and respiratory depressant effects. We maintain our Buy recommendation and price target of €4.90.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21357.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.